StartseiteAktuellesFeuerwehr Maden: So funktioniert Inklusion!

Feuerwehr Maden: So funktioniert Inklusion!

Einen besonderen Tag erlebten kürzlich die Menschen des AKKG des ambulanten Fachdienst für Menschen mit Behinderungen aus Melsungen bei der Freiwilligen Feuerwehr Maden. 10. Menschen mit Behinderung waren am Dienstag, 09.07.2019 für gute eine Stunde zu Besuch zur Feuerwehr Maden gekommen.

Thema an diesem Abend war es der Personengruppe einmal einen Einblick in die feuerwehrtechnische Arbeite zu zeigen, denn auf dem Plan stand nicht nur einfach ein Rundgang und die Besichtigung des Gerätehauses.

Wie richtige Helfer sollten sie tatkräftig mitarbeiten und nicht nur zuschauen.

Joachim, Lisa und Nele Helten (Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Maden) haben dazu eine Wasserversorgung aufgebaut und die Arbeitsschritte wie auch die dazugehörigen Materialen unseren Gästen genausten erklärt.



 

Voller Begeisterung testeten die Besucher das Strahlrohr.

Mit ein wenig Unterstützung konnten auch die mit angereisten Rollstuhlfahrer das Strahlrohr erproben.


C-Schläuche wurden von unseren Gästen mit viel Einsatz und Begeisterung aus und wieder eingerollt.

Nach soviel Aktivitäten und den gewonnenen Eindrücken saßen alle zum Abschluss noch mal zusammen und stärkten sich mit dem mitgebrachten Picknick.

Viele Fragen der Gäste konnten dabei wunderbar und ausführlich beantwortet werden, bevor die Gäste aber ihren Heimweg antraten, war man sich einig eine Wiederholung der Aktion wäre sehr wünschenswert, denn so funktioniert Inklusion!

Denn die  Gesellschaft, in der wir leben, ist bunt und bietet viele Möglichkeiten.