StartseiteAusbildungÜbungenFeuerwehr und Atemschutzgeräteträger (Teil III)

Feuerwehr und Atemschutzgeräteträger (Teil III)

  Im Teil I (Feuerwehr und Atemschutz) hatten wir über die persönlichen Voraussetzungen und die Aus- und Weiterbildung eines Atemschutzgeräteträger berichtet. Im Teil II haben wir beschrieben, was der oder die Atemschutzgeräteträger/in bei der Belastungsübung erfüllen muss. Im Teil III stand jetzt die einsatznahe Ausbildung auf dem Programm. Jeder Atemschutzgeräteträger muss innerhalb eines Jahres eine einsatznahe Ausbildung absolvieren oder einen Einsatz unter Atemschutz nachweisen.

Im Rahmen einer gemeinsamen Ausbildung führten die Feuerwehren Dorla und Gleichen diese praxisbezogene Ausbildung für einige Atemschutzgeräteträger durch. Durchgeführt wurde die Ausbildung in einem ehemaligen Feuerwehrhaus in Singlis, welches als Übungsobjekt für Feuerwehren ausgebaut wurde.  

Um als Feuerwehrmitglied an Einsatzstellen in brennende Gebäude eindringen zu können, benötigt man eine gute, fachliche Ausbildung und körperliche Fitness.
Der Atemschutzeinsatz innerhalb eines brennenden Gebäudes ist eine der gefährlichsten Aufgaben, die bei der Feuerwehr erfüllt werden. Oftmals sind die Gefahren innerhalb eines verqualmten Gebäudes mangels Sichtmöglichkeit nicht unmittelbar zu erkennen; außerdem müssen sich die eingesetzten Kräfte innerhalb eines Trupps absolut aufeinander verlassen können!

Bei dieser Ausbildung wurde ein mögliches Einsatzzsenario nachgestellt. Angenommen wurde ein Wohnungsbrand im 1. OG mit Personen in der Wohnung. Für die einsatznahe Ausbildung wurde das Gebäude mit Disco-Nebel verqualmt. Bei dem ersten Trupp, hieß es zur Menschenrettung in das 1.OG vor. Der zweite Trupp erhielt ebenfalls den Befehl zur Menschenrettung vor. Während des Einsatzes geriet einer der Atemschutzgeräteträger in eine Notsituation und nach Absetzung des Funkspruches "Mayday, Mayday, Mayday" und Lage des Trupps, sich der dritte Trupp (Sicherungstrupp) auf dem Weg machte, um bei der Rettung des verunfallten Kameraden zu unterstützen.

Nach Abschluss der Ausbildung, fand durch die Ausbildungsleitung ein Feedbackgespräch statt. Gutes wurde angesprochen, aber auch Fehler, die aufgetreten sind. Diese gilt es bei zukünftigen Ausbildungsdiensten abzustellen um in eventuellen Einsatzsituationen noch effektiver Handel zu können.

Vielen Dank an die Feuerwehr Singlis für die Unterstützung

Atemschutzausb__Singlis_04_06_181Atemschutzausb__Singlis_04_06_183Atemschutzausb__Singlis_04_06_182Atemschutzausb__Singlis_04_06_186Atemschutzausb__Singlis_04_06_184
Atemschutzausb__Singlis_04_06_185Atemschutzausb__Singlis_04_06_188Atemschutzausb__Singlis_04_06_187Atemschutzausb__Singlis_04_06_1810Atemschutzausb__Singlis_04_06_1811
Atemschutzausb__Singlis_04_06_189Atemschutzausb__Singlis_04_06_1814Atemschutzausb__Singlis_04_06_1813Atemschutzausb__Singlis_04_06_1812Atemschutzausb__Singlis_04_06_1817
Atemschutzausb__Singlis_04_06_1816Atemschutzausb__Singlis_04_06_1815Atemschutzausb__Singlis_04_06_1819Atemschutzausb__Singlis_04_06_1820Atemschutzausb__Singlis_04_06_1818

Weather data OK
Gudensberg
28 °C

Termine

Letzter Monat Juli 2018 Nächster Monat
So Mo Di Mi Do Fr Sa
week 27 1 2 3 4 5 6 7
week 28 8 9 10 11 12 13 14
week 29 15 16 17 18 19 20 21
week 30 22 23 24 25 26 27 28
week 31 29 30 31