Startseite

Unwettereinsätze

Ein übliches Einsatzstichwort für die Feuerwehren ist gerade nach starken Windböen oder Unwettern die Alarmierung mit den Worten „Baum auf Straße“.

Am Sonntagabend wurde die Feuerwehr Maden um 18:32 Uhr über Sirene und Funkmeldeempfängern für eine Technische-Hilfeleistung alarmiert. Auf der Straße Zellgraben in Richtung Sportplatz lag ein Baum über der gesamten Fahrbahnbreite.
Der Windbruch wurde von den Einsatzkräften mithilfe einer Motorkettensäge rasch aufgearbeitet.

(Einsatzstelle in Maden)

Ebenfalls wurden die Feuerwehren Dissen und Deute zu einem Unwettereinsatz alarmiert auf der Landstraße zwischen Deute und Böddiger konnte die Gefahr eines Baumes auf der Fahrbahn schnell beseitigt werden. In Dissen wurde auf Grund des Orkantiefs Ziegeln vom Dach gelößt.

(Einsatzbilder aus Dissen)

Zum Auf dem Bügel rückte die Feuerwehr Gudensberg aus, um ebenfalls die Bedrohung eines Baumes auf der Straße zu beseitigen.